Projektverzögerung 2te

Hmm, ob meine Kollegen mein Blog lesen? Heute beim regelmässigen Projektbesprechungstermin wurden meine „Vorlagen“ angesprochen und wir haben ein spontanes Brainstorming über die möglichen Alternativen gemacht. Es sind für mich auch neue Aspekte dabei beleuchtet worden.

Ob sich nun bezüglich dieser Entscheidungshilfen etwas tut, kann ich natürlich noch nicht sagen. Aber der Weg ist gemacht. Da diese Informationen in eine kurze Präsentation fliessen, ist es auch für die Nachwelt dokumentiert. Ich hoffe mein Projektleiter nimmt auch meinen Rat ernst, das Ergebnis der nun hoffetnlich bald folgenden Besprechung schriftlich festzuhalten.

Über diese Vorlage (Powerpoint) habe ich schon öfter gesprochen. Heute morgen habe ich diese auf die Schnelle etwas an das Projekt angepasst. Die Präsentation ist bewusst sehr klein gehalten und besteht neben dem  Titelblatt und Inhalt aus einer Seite pro Lösungsansatz. Diese sind auf die Bereiche  Qualität Termin, Kosten und Personal aufgeteilt. Hier können dann die Auswirkungen stichwortartig notiert werden. Am Ende gibt es dann noc einmal eine kurze Gegenüberstellung der Optionen. Hier sollen dann weitere Vor- und Nachteile zu erkennen sein.

Bei 4 Lösungsansätzen wären das also 5 inhaltliche Folien.  Das sollte ein Manager lesen können oder?🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s