Projektmanagement AMPeL Gleis 6

Um die gesamten Projektkosten abschätzen zu können, wird in einer eilig einberufenen Sitzung mit dem Projektteam eine Vorabanfrage an potentielle Lieferanten erstellt. Die Spezifikation hierfür weist natürlich einige Lücken auf und somit sind keine belastbaren Zahlen durch die Lieferanten zu erwarten. Jeder Lieferant soll drei Werte für sein Gewerk liefern: minimale Kosten, Maximale Kosten und die erwarteten Kosten. Die wenigsten Lieferanten sehen sich in der Lage diese drei Werte zu nennen und liefern z.B. nur einen Wert. Daher müssen spontan weitere potentielle Lieferanten befragt werden. Zusammen mit der internen Ressourcenplanung ergeben sich nun verschiedene Kosten und Projektszenarien. Zusammen mit den Experten werden drei mögliche Szenarien erarbeitet Diese werden vom Projektmanager zur Erstellung einer Entscheidungsvorlage verwendet. Der Zeitpunkt für einen Termin diese Vorlage mit den Entscheidern zu besprechen, liegt in der Regel immer sehr weit vom aktuellem Datum entfernt. Daher hat unser Projektmanager vorsorglich Statusbesprechungen eingeplant und die entsprechenden Termine mit den Entscheidern vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s