Projektmanagement AMPeL Gleis 11

Aufgrund der fehlenden Kommunikation gerät nun der Projektplan, und viel wichtiger, der Auslieferungstermin in Gefahr. Aufgrund von einer Großveranstaltung ist es sehr wichtig, dass der Auslieferungstermin auf jeden fal gehalten werden muss. In einer Krisensitzung wird die weitere Vorgehensweise festgelegt. Eine Änderung ist die Priorisierung der Bahnhöfe, um somit eine Installationsreihenfolge festzulegen. Auf größeren Bahnhöfen werden als erstes die Anlagen getauscht und kleinere folgen dann anschließend. Nachdem Die Nachbesserung erfolgreich getestet worden ist, kann die Auslieferung beginnen. Das Problem der nicht einheitlichen Anbindung der Anzeigen soll nun über den Arbeitsprozess, der zur Bedienung dieser Anzeigen entsprechend angepasst worden ist, abgefangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s