Weichenheizung

Nach dem Bericht „Wie die Berliner S-Bahn um jeden Wagen kämpft“ vom 03.01.2010 bei SPON hielten sich die Ausfälle und Verspätungen beispielsweise in Hamburg oder München in Grenzen. Dort werden Weichheizungen eingesetzt. Ich bekam hier im Ruhrgebiet des öfteren, im auf freier Strecke stehenden Zug, zu hören, dass sich die Weiterfahrt aufgrund von eingefrorenen Weichen noch etwas verzögert. Weichenheizungen im südlicheren Teil unseres Landes leuchten mir ein, denn dort ist es in der Regel auch länger kälter als in den nördlichen Gefilden. Vermutlich kommt es auf das Alter und die Struktur des Schienennetzes an, ob diese Heizungen eingesetzt werden.

Wirtschaftliche Aspekte sind bei der „Weichenheizungsplanung“ ebenfalls zu beachten. Lohnt es sich für 2 Wochen im Jahr eine solche Heizung einzuschalten? Diese technischen Einrichtungen müssen gewartet werden. Da spart die Bahn gerne mal. Aber wenn das Netz oder der Etat das Verwenden solcher Heizungen nicht hergibt, was ist dann die Alternative? Den Kunden die Sache ausbaden lassen! Natürlich! Dann müssen die Kunden halt mal etwas im Zug warten. Wer als Bahnkunde nichts zu lesen dabei hat, ist selbst schuld. Und per Handy kann man meist auch eben Bescheid geben, dass man sich (mal wieder) verspäten wird. Immer noch besser als im Herbst die Weichen zu warten, egal ob beheizt oder nicht. Wer aus beruflichen Gründen mal in unmittelbarer Nähe einer Bahntrasse arbeiten musste, der wird sagen: „Mach besser etwas anderes!“. Um im Herbst an einer bestimmten Stelle in Nähe der Schienen arbeiten zu dürfen, sollte man dies besser ein Jahr im Voraus beantragen. Drei bis vier Monate warten auf Genehmigung, so habe ich mir sagen lassen, sind nicht ungewöhnlich. So gesehen kann ich die Mitarbeiter verstehen, die vorschlagen die Anzahl der Wartungsarbeiten an Gleisanlagen zu senken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s