Wieso wollen Manager die Projekte immer in unrealistisch kurzer Zeit beendet haben?

Liegt es vielleicht daran, dass Sie inhaltlich nicht verstehen, was die Projektmitarbeiter mit dem ausgearbeiteten Projektplan meinen? Gibt es eine „geheime“ Anweisung der Geschäftsführung, die besagt, dass die Mitarbeiter auf diese Art und Weise zu Höchstleistungen „motiviert“ werden sollen? Welche Gründe auch immer hinter dem aus Mitarbeitersicht künstlich erzeugten Termindruck stehen, es gibt immer wieder die Forderung das Projekt früher zum Abschluss zu bringen oder mit weniger Budget auszukommen. Da man in endlicher Zeit nur endlich viel Arbeit leisten kann, haben wir uns da zu entschlossen dem Management eine Aufteilung des Projektes in mehrere Projekte vorzunehmen. Dadurch würde der Leistungsumfang pro (Teil-)Projekt reduziert werden und eine Lieferung des Produktes könnte zum gewünschten Zeitpunkt erfolgen. Allerdings hat dies dann natürlich zur Folge, dass es weitere Projekte geben muss, die darüber hinaus dann für die Vervollständigung des ursprünglichen Projektumfangs gewährleisten. Nach unserer Planung würde dies aber auch bedeuten, das durch den zusätzlichen Mehraufwand für Projektsteuerung, mehrere Lieferungen und dergleichen die Laufzeit bis alle geforderten Leistungen erbracht worden sind, insgesamt erhöht wird. Bin mal gespannt was die Chefs Montag dazu sagen werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s