Raspberry Pi als Router (Der Aufbau)

Der Aufbau

  • Klicken der Komponenten und warten bis der liebe Paketbote sie mir bringt.🙂
  • Installation eines minimalen Betriebssytem (in meinem Fall Raspbian). Ich habe mich dabei an die Anleitung auf www.raspberrypi.org (documentation > installation > noobs) gehalten.
  • Änderung der Konfiguration mittels

raspi-config

  • folgende Konfiguration habe ich gewählt:
    • deutsche localisation
    • Kein automatisches Login
    • kein Starten der graphischen Oberfläche
    • SSH Login ermöglichen
  • gleich nach einem Neustart sämtliche Pakete aktualisieren:

sudo apt-get update
gefolgt von
sudo apt-get upgrade

  • Einrichten der WLAN Adapter:
  • den WLAN Adapter einstecken, der die Verbindung zum Gast-WLAN herstellen soll und mittels ifconfig zur späteren Identifikation die MAC Adresse lesen: <MAC_WLAN0>

Was mir nicht klar ist: Wird die Zuordnung der Adapter eigentlich immer gleich sein oder muss ich das manuell sicherstellen?

  • Den zweiten WLAN Adaptereinstecken,…: <MAC_WLAN1>
  • Nachdem nun damit die einzelnen Komponenten auf funktion geprüft sind, baue ich den PI in das Gehäuse und stecke alles zusammen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Einrichtung als WLAN Client
    • Editieren der /etc/network/interfaces


allow-hotplug wlan0
auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp

wpa-ap-scan 1
wpa-scan-ssid 1
wpa-ssid „MeinWLAN“
wpa-psk „GeheimesWLANKennwortDasIchHierNichtVerrate!“
Hier habe ich zunächst mein Heim WLAN eingerichtet. Später soll die Verbindung über die Konfigurationsseite durchgeführt werden.

Die nächsten Schritte sind:

 

  • Konfiguration als Access Point
  • Aufbau VPN Tunnel
  • Routing
  • Skripte für Konfig erstellen
  • Konfiguration WebServer
  • Schreiben der Webseite

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s